Ihr Bürgermeister für Saaldorf-Surheim

 

aufgewachsen bin ich auf unserem Hof in Haberland und schon von Kindesbeinen an in unserer Gemeinde verwurzelt. Diese Wurzeln schaffen Verbundenheit und führen für mich zur Verpflichtung, langfristig Verantwortung zu übernehmen. Deshalb bin ich in Vereinen engagiert, seit 2008 Gemeinderat und seit 2014 zweiter Bürgermeister. Mir liegt es am Herzen, dass Saaldorf-Surheim für uns alle seinen lebens- und liebenswerten Charakter behält. Daher ist es für mich eine große Ehre und gleichzeitig meine größte Motivation, mich für meine Heimatgemeinde engagieren zu dürfen.

Mit Ihrem Vertrauen möchte ich als erster Bürgermeister unsere Gemeinde in eine erfolgreiche und solide Zukunft führen. Bürgerbeteiligung und lösungsorientierte Zusammenarbeit im Gemeinderat über Parteigrenzen hinweg, sind für mich die Schlüssel zur Bewältigung anstehender Herausforderungen.  Aktuelle Themen und Projekte aufzugreifen und zügig umzusetzen, ist mir wichtiger, als diese nur oberflächlich zu diskutieren.

Unterstützen Sie mich und lassen Sie uns Saaldorf-Surheim miteinander nachhaltig gestalten und fit für die Zukunft machen.

 

 

 Wofür ich stehe 

Für Familien einsetzen,
für Jung und Alt stark machen
  • Bedarfsgerechter Ausbau der Kinderbetreuung

  • Schaffung von altersgerechten Wohnungen für Senioren

  • ÖPNV: Umsetzung eines bedarfsorientierten und flexiblen Rufbussystems in der gesamten Gemeinde 

  • Radwegenetz erweitern (Saaldorf-Schönram und Surheim-Laufen über Surarena B20)

  • Unsere Vereine auch in Zukunft tatkräftig unterstützen

Bauherren unterstützen,
gezielt Wohnraum schaffen
  • Bezahlbaren Wohnraum im Einklang mit unserer Natur

  • Wegfall der 700 m²-Regel bei Neuausweisung von Bauland

  • Bezahlbarer Mietwohnungsbau über z.B. Wohnbauwerk, Wohnungsbau Rupertiwinkel

  • Bauland für junge Familien fortführen, Einführung einer zweiten Säule (freiverkäufliche Grundstücke für junge Familien unter bestimmten Kriterien vergeben)

  • Nachverdichtung moderat gestalten, damit es in unseren Orten nicht zu eng wird

Regionalität fördern,
Kulturlandschaft erhalten
  • Gleichberechtigte Förderung von ökologischer und konventioneller Landwirtschaft

  • Bewusstsein bilden für die Arbeit unserer Landwirtschaft 

  • Vermarktung von Produkten aus der Region unterstützen

  • Regionale Lebensmittel und regionale Bio-Lebensmittel für unsere Mittagsbetreuung in Kindergärten und Schulen

  • Moderate Ausweisung von Gewerbeflächen für unsere Saaldorf-Surheimer Unternehmer und Handwerksbetriebe

Gemeinsam Projekte umsetzen,
parteiübergreifend arbeiten
  • Abwasserbeseitigung zeitnah neu regeln

  • Bedarfsgerechter Neubau des Feuerwehrhauses in Surheim

  • Fortschreibung des Ortsentwicklungskonzeptes "Zukunft Saaldorf-Surheim" gemeinsam mit der Bevölkerung

  • Fortführung des Breitbandausbaues im Gemeindegebiet

  • Sicherstellung der hausärztlichen Versorgung

  • Bau des grenzüberschreitenden Geh- und Radwegsteges über die Salzach (Surheim-Anthering)

 

 Über mich 

  • geb. am 18.09.1983 in Bad Reichenhall

  • seit 2014 verheiratet mit Katharina

  • 2019 Geburt unseres Sohnes Simon

Beruflicher Werdegang

  • seit 2011 Übernahme des elterlichen landwirtschaftlichen Bio-Betriebes

  • seit 2010 Zimmerermeister/Technischer Leiter bei Fa. Niedermayr, Freilassing

  • 2009/2010 Meisterschule der HWK in Regensburg – Abschluss mit Staatspreis

  • 2002-2009 Zimmerer/Montageleiter bei Fa. Niedermayr, Freilassing

  • 1999-2002 Ausbildung zum Zimmerer

Politisches Engagement

  • seit 2014 zweiter Bürgermeister der Gemeinde Saaldorf-Surheim

  • seit 2008 Gemeinderat

  • seit 2008 Mitglied im Bauausschuss

  • seit 2014 Verbandsrat und Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses des Zweckverbandes zur Wasserversorgung der Surgruppe Teisendorf

  • seit 2014 Mitglied im Lenkungskreis des Ortsentwicklungskonzeptes „Zukunft Saaldorf-Surheim"

Gesellschaftliches & Soziales Engagement

  • seit 2005 zweiter Vorstand des Burschenvereins Surheim und Festleiter bei den Burschenfesten in 2006 und 2015

  • seit 2006 gewähltes Mitglied der Kirchenverwaltung Surheim und Festleiter bei der Primiz von Toni Unden

  • seit 2009 gewähltes Mitglied der Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Rupertiwinkel eG – Wahlbezirk Saaldorf-Surheim

  • seit 2006 Organisation der Aktion "Junge Leute helfen" in Saaldorf-Surheim

  • aktives Mitglied zahlreicher Vereine

 

 Stimmen 

felix 2.jpg

Servus beinand!

Es ist mir ein großes Anliegen, Euch Andreas Buchwinkler als Bürgermeister für unsere Gemeinde Saaldorf-Surheim ans Herz zu legen. Mit seinem ruhigen und besonnenen Auftreten stellt er schon seit Jahren seine Führungsqualitäten in den unterschiedlichsten Rollen unter Beweis. Er fasziniert mich dabei mit seiner konstruktiven und absolut souveränen Art, verschiedenste Menschen und Meinungen zusammen zu führen und so stets zu einem optimalen Ergebnis zu bringen. Als aufmerksamer Zuhörer und Beobachter gelingt es ihm auf eine sehr angenehme Art und Weise, die Anliegen seines Gegenübers mitzunehmen und weiterzutragen. In diversen öffentlichen Ansprachen zeigte Andreas Buchwinkler wortgewandt und unaufdringlich, wie er das Wesentliche kurzweilig auf den Punkt bringen kann.

Für die Wahl am 15. März empfehle ich Euch mit voller Überzeugung als Ersten Bürgermeister unserer Gemeinde Saaldorf-Surheim:

Andreas Buchwinkler!

Kapellmeister der Musikkapelle Surheim

Felix Hagenauer jun.

portrait.jpg

Andreas Buchwinkler ist für mich als jetziger 2. Bürgermeister von Saaldorf-Surheim  kommunalpolitisch erfahren und unabhängig.

Er steht für traditionelle Werte, Brauchtum  und Gemeinschaft. In seiner kommunalpolitischen Arbeit setzt er sich ein für eine nachhaltig regionale und ökologische Zukunft in Landwirtschaft, Energie und Umwelt.

 

Darum wähle ich am 15. März 2020

Andreas Buchwinkler

Ehemaliger Gemeinderat

Ehemaliger 1.Vorstand der FÜW Saaldorf-Surheim

Franz Mooser

image001.png

Andreas Buchwinkler ist ein parteiunabhängiger Kandidat und steht für die selben Werte wie wir Freien Wähler. 

Die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat und seine Erfahrung als zweiter Bürgermeister zeichnen ihn für die anstehenden Aufgaben aus. 

Ich wünsche ihm alles Gute und viel Erfolg bei der Wahl am 15. März.

 

Meine Wahlempfehlung: 

Andreas Buchwinkler zum 1. Bürgermeister der Gemeinde Saaldorf-Surheim!

Landratskandidat der Freien Wähler Berchtesgadener Land

Kreisrat, Gemeinderat und Fraktionssprecher in Berchtesgaden

Michael Koller

Wimmer Bartl u. Kleinert Karin IMG_6627.

Wir schätzen Andreas Buchwinklers ruhige und besonnene, dabei aber immer beharrliche Art, mit der er an eine Sache herangeht, das Ziel fest im Blick. Er bringt zwölf Jahre Erfahrung in der Kommunalpolitik mit, davon sechs Jahre als Zweiter Bürgermeister von Saaldorf-Surheim. Wir unterstützen seine Kandidatur getreu dem Grünen Motto: „Mut zum Handeln - Weil wir hier leben“.

Unsere Wahlempfehlung für das Amt des Ersten Bürgermeisters von Saaldorf-Surheim:

Andreas Buchwinkler!

Bartl Wimmer, Fraktionssprecher der GRÜNEN im Kreistag, Marktgemeinderat in Berchtesgaden, Landratskandidat der GRÜNEN und Karin Kleinert, Gemeinderätin der GRÜNEN in Saaldorf-Surheim

Bartl Wimmer und Karin Kleinert

IMG_1379.JPG

Andreas bringt die Themen mit seiner gewohnt ruhigen Art auf den Punkt. Durch seine langjährige Erfahrung und sein zukunftsorientiertes Handeln setzt er sich für alle Gemeindebürger ein, ohne traditionelle Werte außer Acht zu lassen. Er bringt den Mehrwert den unsere Gemeinde braucht. Aus voller Überzeugung empfehlen wir euch mit Andreas Buchwinkler einen unabhängigen Bürgermeister, der die Themen anpackt.

 

Wir wählen am 15. März Andreas Buchwinkler.

Vorsitzende der Jungen Liste Saaldorf-Surheim

Blasius Standl, Veronika Mayer, Lorenz Pischinger

 

 Kontakt 

Mit Ihrer

Stimme die
Zukunft

gestalten.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Ideen?
Kontaktieren Sie mich jederzeit gerne - persönlich, schriftlich oder über die sozialen Medien. 

Andreas Buchwinkler

Haberland 12

83416 Saaldorf-Surheim

Email: mail@andreas-buchwinkler.de

Tel./WhatsApp: 0160/97072539

Treffen Sie mich

  • 18. Februar 20.00Uhr Wahlinfoabend der Jungen Liste Gasthaus Lederer

  • 26. Februar 19.00 Uhr Politischer Aschermittwoch Gasthaus Lederer

  • 27.Februar 19.00 Uhr Wir stellen uns vor!    FW Kreisverband Gasthaus Lederer

  • 29. Februar 8.00 Uhr Infostand Junge Liste Edeka Stubhann Surheim

  • weitere Termine folgen

© 2020 by Andreas Buchwinkler

  • Facebook
  • Instagram